viagra-apotheke.biz
Warenkorb
Warenkorb

kein Produkt im Warenkorb

Gesamtbetrag: 0.00 €
 
 

FAQ - Fragen und Antworten

Hier erhalten Sie Antworten auf die meisten Fragen, die von unseren Kunden aus der ganzen Welt gestellt werden.

Sofern Sie weitere Fragen haben oder mehr über die von uns angebotenen Präparate wissen möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

 

Frage:
Wie kann ich eine Bestellung machen?

Antwort:
Sofern Sie sich für ein Präparat entschieden haben, klicken Sie beispielsweise auf „Viagra kaufen“. Das Präparat wird nun zunächst in den Warenkorb gelegt. Klicken Sie nun im Warenkorb auf „Weiter“. Hierdurch gelangen Sie in den SSL-geschützten Registrierungs-Bereich. Nun müssen Sie unter anderem Ihre E-Mail-Adresse, die persönlichen Daten, sowie die Zahlungsart angeben und anschließend das medizinische Gesundheitsformular ausfüllen. Hierdurch wird die gesundheitliche Information für uns vorbereitet. Auf der Bestätigungsseite werden danach noch einmal alle Bestellungsdetails für sie zusammengefasst. Überprüfen Sie nun nochmals alle Daten und wählen Sie die gewünschte Versendungsart. Dann werden Sie schon in einem Schritt von der Bestätigung Ihrer Bestellung entfernt. Klicken Sie auf „Jetzt Bestellen“, um den Bestellvorgang zu beenden.


Frage:
Was geschieht nach der Bestätigung der Bestellung?

Antwort:
Nachdem Sie Ihre Anfrage eingeschickt haben, wird diese von einem zugelassenen Arzt überprüft. Dieser entscheidet, ob Sie das gewünschte Präparat erhalten oder nicht. Sofern der Arzt Ihre Bestellung bestätigt, erstellt er ein Rezept, was direkt an die Versandtapotheke weitergeleitet wird. Im Rezept ist Information zur Verwendung und Dosierung sowie die Warninformation enthalten. Sie werden werden auch die Kontaktinformation des Apothekers erhalten. Diese benötigen Sie, wenn Sie noch offene Fragen zum Präparat haben. Nach der Bestätigung Ihrer Bestellung können Sie sich in den Bereich „Status Abfrage“ einloggen und in realem Zeitvorgang nachvollziehen, was gerade mit Ihrem Medikament geschieht. Wenn Ihre Bestellung gesendet wird, so erhalten Sie die Nachverfolgungsnummer des Kuriers per E-Mail übersendet. Über das Firmensystem des Kuriers können Sie nun den Verlauf Ihrer Sendung verfolgen.


Frage:
Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

Antwort:
Derzeit sind bei uns Überweisungen, Visa und MasterCard möglich. Die Waren werden an dem Tag versendet, an dem Ihr Geld bei uns eingegangen ist. Im Falle einer Kreditkarten-Bestellung wird die Ware unter Umständen noch am selben Tag versandt.


Frage:
Wie sehen die Versandgebühren und –Bedingungen aus?

Antwort:
Wenn Sie bei uns etwas bestellen, so können Sie sicher sein, dass die sämtlichen Versandkosten und Online-Rezeptverschreibungen im Preis einbezogen sind. Sofern Ihre Bestellung von uns bestätigt wird, werden wir sie innerhalb von 48 Stunden abschicken. Das Datum der Lieferung hängt davon ab, wo Sie wohnen und wo sich der Standort des Lieferanten befindet und natürlich auch davon, wie schnell Sie bezahlen. Innerhalb von 5 – 17 Geschäftstagen werden wir versuchen, Ihre Bestellung direkt bis an Ihre Haustür zu liefern. Wir senden Ihre Bestellung kostenlos per Luftpost oder per UPS. Sobald Ihr Präparat gesendet wird, erhalten Sie eine Bestätigungsmail.

Am Wochenende wird von uns keine Bestellung bearbeitet. Bei der Bestätigung einer Bestellung an einem Freitag nach 16:00 Uhr wird diese erst am darauffolgenden Montag bearbeitet und an die Apotheke überwiesen.


Frage:
Wie lange ist es möglich, eine Annullierung oder eine Absage vorzunehmen?

Antwort:
Es ist möglich, die Bestellung abzusagen, sofern sie von uns noch nicht bearbeitet wurde. Nachdem eine Bestellung ausgeliefert wird, kann sie von uns leider nicht mehr storniert werden. Vor der Auslieferung können Sie Ihre Bestellung absagen, indem Sie uns eine E-Mail senden, bei der Sie in der Betreffzeile „Bitte stornieren“ eingeben.


Frage:
Wie lauten die Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien?

Antwort:
Es ist uns besonders wichtig für uns, Ihre persönlichen Daten zu schützen. In diesem Fall machen wir keine Ausnahme. Für unser Onlinebestellformular verwenden wir die neuste und sicherste SSL-Verschlüsselung 256 Bit. Die sämtlichen persönlichen Daten sowie die Kreditkarteninformation werden mit größter Sicherheit übermittelt. Auch Kreditkartenbetrug ist bei uns nicht möglich, da wir ein neues System verfügen. Personen, die betrügerisch eine Kreditkarte verwenden, werden von uns umgehend gemeldet!


Frage:
Welche Möglichkeiten gibt es zum Empfang von E-Mails?

Antwort:
In der letzten Zeit haben uns die Kunden viele ungültigen E-Mail-Adressen angegeben. Das kann auf solche weise erklärt werden, dass die meisten neuen E-Mail-Programme eine Spamkontrolle beinhalten, die verhindert, dass E-Mails zugestellt werden. Die E-Mails mit der Bestellbestätigung und vom Kundendienst, werden also versendet, aber nicht weitergeleitet. Sie haben zwei Möglichkeiten, mit diesen Problemen umzugehen. Entweder verwenden Sie eine alternative E-Mail-Adresse oder Sie deaktivieren die Funktion, die verhindert, dass die Mails zugestellt werden. Bei einem Anbieter für Gratis-E-Mails (Google.de oder gmx.de) können Sie sich ein zuverlässiges Mail-Konto anlegen.

Die zweite Möglichkeit empfiehlt sich vor allem dann, wenn Sie bereits eine Bestellung bei uns gemacht haben. Entfernen sie einfach die Blockierung Ihrer Adresse im Spam-Filter. Nachdem können Sie die Mails von uns erhalten.


Frage:
Wie läuft die Online-Beratung ab?

Antwort:
Bei den Online-Bestellungen handelt es sich um ein neues Konzept zur Gesundheitsversorgung. Das Internet wird genutzt, um den Patientenzugriff auf ärztliche Versorgung zu verbessern. Der Patient soll nicht im herkömmlichen Sinne einer ärztlichen Untersuchung unterziehen, sondern füllt er lediglich einen Gesundheitsfragebogen aus. Mit dem Arzt kommuniziert der Patient über den sicheren Online-Kommunikationstool. Selbstverständlich kann eine Online-Beratung eine traditionelle Untersuchung nicht ersetzen. Jedoch ermöglicht sie dem Patienten, eine Behandlung zu erhalten, die keine ärztliche Untersuchung erfordern. Onlineberatungen stellen wir nicht in die Rechnung.


Frage:
Ist es legal, rezeptpflichtige Präparate im Internet zu verkaufen?

Antwort:
viagra-apotheke.biz arbeitet lediglich mit zugelassenen Ärzten und Apotheker und hat sich dazu verpflichtet, die aktuellen Vorschriften einzuhalten. Sämtliche Präparate werden über legitime Pharmagroßhändler bezogen, so dass Sie ganz sicher davon ausgehen können, dass Sie exakt dieselben Präparate erhalten, die Ihnen auch in der Apotheke angeboten werden.

Frage:
Worin besteht der Unterschied zwischen einem Markenmedikament und einem Generika?

Antwort:
Generell gibt es keinen großen Unterschied, abgesehen vom Namen und vom Preis. Da die Hersteller der generischen Präparate nicht die unbedingt notwendigen medizinischen Untersuchungen durchführen müssen, die die Sicherheit sowie die Effizienz der chemischen Verbindung beweisen, ist es möglich, die generischen Präparate deutlich günstiger anzubieten, als die Markenmedikamente. Durch die Kostenersparnis kann jeder Kunde von den weitergegebenen günstigen Preisen profitieren.


Frage:
Warum werden Generika günstiger als Markenmedikamente angeboten?

Antwort:
Die generischen Präparate sind wegen des Patentsystems deutlich günstiger. Die meisten Präparate sind bei der Einführung bis zu 17 Jahre patentrechtlich geschützt. Während dieses Zeitraums ist es anderen Unternehmen untersagt, dasselbe Präparat herzustellen und zu vertreiben. Hierdurch soll gewährleistet werden, dass das Unternehmen, das das Medikament entwickelt hat, dieses Präparat exklusiv vermarkten kann. Hierdurch können die Kosten für die Entwicklung gedeckt werden. Sofern aber das Patent ausgelaufen ist, ist es anderen Unternehmen möglich, bei der Lebensmittel- und Pharmaadministration zu beantragen, ein generisches Präparat vertreiben zu können. Dieses muss sich allerdings nicht mehr um die Kosten für Investitionen kümmern, was dafür sorgt, dass das generische Präparat oft von 50 bis 80 Prozent günstiger angeboten werden kann, als das vergleichbare Markenprodukt.


Frage:
Kann mein Präparat gegen eine Gutschrift zurück gesendet werden?

Antwort:
Nein. Durch das Bundesgesetz ist es uns untersagt, verschreibungspflichtige Präparate zurück zu nehmen. Selbstverständlich erhalten Sie ein neues Präparat oder eine Erstattung des gezahlten Betrages, sofern Ihre Bestellung beschädigt oder überhaupt nicht bei Ihnen eingetroffen ist.


Frage:
Welche Qualität haben die generischen Präparate?

Antwort:
Das generische Präparat wird als „bioequivalent/therapeutisch gleichwertig“ zum Markenmedikament angesehen. Sowohl in der Menge als auch in der Absorptionsgeschwindigkeit der chemischen und aktiven Inhaltsstoffe muss das Generika dem Markenmedikament entsprechen. Es kann jedoch sein, dass das generische Präparat eine andere Farbe oder Form als das Markenmedikament aufweist. Diese Unterschiede haben allerdings keinen Einfluss auf die Wirkungsweise des Präparates. Diese Eigenschaften werden lediglich aus kommerziellen und patentrechtlichen Gründen herbeigeführt.

Frage:
Warum können Generika und Markenmedikamente trotz gleicher Inhaltsstoffe unterschiedlich aussehen?

Antwort:

In den USA ist es verboten, dass die generischen Präparate gleich aussehen wie die Markenmedikamente. Dennoch müssen die gleichen Inhaltsstoffe vorhanden sein. Geschmack, Farbe und inaktive Inhaltsstoffe können allerdings variiert werden.


Frage:
Wie lauten die Normen zur Generikaherstellung?

Antwort:
Die Produktenrichtlinien sämtlicher Unternehmen der Pharmaindustrie werden regelmäßig strengen Prüfungen der Behörden unterzogen, egal, ob es sich bei der Herstellung von generischen oder Markenmedikamenten abhängt. Zwischen den Herstellungsnormen generischer Präparate und Markenprodukte gibt es keinen Unterschied. Viele Unternehmen stellen daher nicht nur Markenmedikamente, sondern auch ein entsprechendes Generika her.